Wichtige Informationen

Einreise und Aufenthalt:

Reisepass oder Personalausweis?
Sie benötigen einen Reisepass mit mindestens 6 Monaten Gültigkeit am Tag der Einreise. Ein vorläufiger Reisepass wird ebenfalls akzeptiert. Seit 2013 gibt es keinen Ein- und Ausreisestempel mehr in den Reisepass! Sie erhalten statt dessen einen kleinen Zettel, auf dem Ankunft und späteste Ausreise (drei Monate) aufgedruckt sind. Dieses kleine Dokument benötigen Sie insbesondere beim Einchecken in eine Unterkunft. Einerseits um zu erkennen, ob Sie im Land sein dürfen, andererseits erhalten Sie diverse Leistungen ohne israelische Mehrwertsteuer, unter anderem auch in Duty-Free-Läden (z.B. Eilat, Tel Aviv, Jerusalem). Sollten sie ihn während des Aufenthalts verlieren, ist eine Ausreise trotzdem möglich.

Impfungen:
Für Israel benötigen Sie keine Impfungen.

Sprache:
Die offiziellen Landessprachen sind Hebräisch und Arabisch. Viele Einwohner stammen aus Ländern unterschiedlichster Nationen. Daher wird sehr oft Englisch, teilweise auch Russisch (vorwiegend in Krankenhäusern) und Französisch gesprochen. Deutsch, außer in deutschen und österreichischen Unterkünften, wird meist nur in Fragmenten gesprochen. Die Bevölkerung Israels ist jedoch sehr gastfeundlich, sodass Sie auch mit geringen Fremdsprachenkenntnissen gut durch das Land kommen.

Zeit:
Mitteleuropäische Zeit (MEZ) zuzüglich 1 Stunde. Das heißt, Sie stellen bei der Ankunft Ihre Uhr um eine Stunde weiter und bei der Abreise wieder um eine Stunde zurück. In Israel gibt es auch die Sommerzeit, die allerdings nicht so lange dauert wie in Deutschland. Im Herbst haben Sie daher zeitweise keine Zeitverschiebung, weil Israel noch vor Deutschland auf Winterzeit umgestellt hat.

Zoll + Zollbestimmungen

Zollbestimmungen

Zollfrei können Gegenstände eingeführt werden, die für den persönlichen Bedarf des Reisenden bestimmt sind, wie Kleidung, Wäsche, Schuhe, Toilettenartikel, Schmuck.

Weiterhin zählen dazu:
◾1 Kamera,
◾1 Schmalfilm-Kamera, Zubehör zu Kamera und Filmkamera;
◾1 Videokamera und Ausrüstung;
◾1 tragbarer Fernseher (erforderlich ist eine Lizenz, die bei den Postämtern in Israel erhältlich ist);
◾Tauchausrüstung;

Bei folgenden Geräten ist eine Deklaration bei Ankunft erforderlich. Eine Kaution in Höhe der Zollgebühren kann als Sicherheit vom israelischen Zoll gefordert werden. Diese ist in Form von Bargeld in US-Dollar, Dollar-Reiseschecks oder mit Kreditkarten (alle gängigen Karten) vorzunehmen. Die Rückerstattung der Sicherheit erfolgt bei Nachweis der Wiederausfuhr.

Filme und Videoleerkassetten bis zum Wert von insgesamt 125 US-Dollar; 1 Reise-Schreibmaschine; 1 Radio und 1 Tonbandgerät mit 2 Kassetten (beides nicht zum Einbau in Kfz geeignet sein), 1 Plattenspieler mit 10 Platten; 1 Fernglas; tragbare Musikinstrumente (nach Ermessen der Zollstelle); Kinderwagen; 1 Fahrrad ohne Hilfsmotor; Sportgeräte; Campingausrüstung.

Weiterhin dürfen zollfrei im Handgepäck noch mitgeführt werden:
◾250 Zigaretten oder 250 g andere Tabakwaren (nur von Personen ab 17 Jahren);
◾2 Liter Wein und 1 Liter Spirituosen (nur von Personen ab17 Jahren);
◾0,25 Liter Eau de Collogne oder Parfüm;
◾Geschenke bis zum Gegenwert von 125 US-Dollar (ausgenommen alkoholische Getränke, Tabakwaren, Tonbandgeräte, Kameras, Reise-Schreibmaschinen, Fernsehgeräte).

Jeder allein reisenden Person wird eine Freigrenze von 125 US-Dollar gewährt, auch wenn sie minderjährig ist. Innerhalb einer Familie gilt sie nur für Personen ab 17 Jahren. Bei zusammen reisenden Personen dürfen die Freibeträge bzw. Freimengen nicht zusammengelegt werden.

Je nach Dauer des Auslandsaufenthalts gelten für Einwohner von Israel andere Freigrenzen bei der Mitnahme von Geschenken.

Einfuhrverbot besteht im Reiseverkehr für: Frisches Fleisch, frische Früchte, lebende Pflanzen, Samen oder Setzlinge, Medikamente (ausgenommen mit zugelassenem Rezept), Drogen, pornographische Erzeugnisse in jeder Form, in arabischen Ländern (ausser Ägypten) herausgegebenen Publikationen.

Ausfuhr
Bei der Ausfuhr von Antiquitäten, muss man eine Genehmigung der The Antiquities Authority, Rockefeller Museum, Jerusalem, besitzen.